HBN on tour: Best Practice Besuch

Projekt Blutbuche

In Nettetal entsteht gerade das Projekt „Blutbuche”.  Das Gebäude berücksichtigt zu großen Teilen die Prinzipien des gesunden Bauens und der Kreislaufwirtschaft. Von Anbeginn stand fest, dass die Qualität des Wohnens und des Gebäudes von ökologischen und zirkulären Gedanken geprägt sein sollte. Ein Gebäude, was den Anspruch erhebt ein Healthy Building sein zu wollen, sollte durch den Einsatz von natürlichen Materialien sich auch positiv auf die Gesundheit und die heilsamen Kräfte des Körpers auswirken.

Gemeinsam mit dem Architekten Werner Grosse haben Anthoula Kapnidou (Innenarchitektin) und Brigitte Hilgenfeld (Heilpraktikerin) ein Low-Tec Haus konzipiert, Nutzung und Ausführung des Gebäudes basieren auf ökologischen, zirkulären und gesundheitlichen Prinzipien.

Das sowohl technisch als auch finanziell ehrgeizige Projekt befindet sich bereits in der Umsetzungsphase und wird hauptsächlich von regionalen Firmen begleitet. Das Team ist überzeugt, dass dieser Weg, Bekanntes neu zu denken, langfristig gewinnbringend ist für Mensch und Umwelt. Denn er schont die natürlichen Ressourcen, fördert die Gesundheit, schützt die Natur und ist unabhängig von preislichen Marktschwankungen auf dem Energiesektor. Das Projekt soll Mut machen und andere dazu inspirieren, auch regional neue Wege zu gehen.

Wir möchten Sie herzlich zu einem Best Practice Besuch vor Ort einladen. Nutzen Sie die Möglichkeit Wissen miteinander zu teilen und aus den Erfahrungen des Projektteams zu lernen.


Programm

14:30 – 15:00 Uhr | Anfahrt & Akkreditierung

15:00 – 16:00 Uhr | Projektvorstellung / Idee und Entwurfsprozess, am Objekt erklärt vom Projektentwicklungsteam

16:00 – 16:20 Uhr | In Holz gedacht / Prozesserfahrung Willi Benders, Dachdecker & Tischler

16:20 – 16:40 Uhr | Abseits des Gewohnten / Prozesserfahrung Heinz Münten, Sanitär & Heizungstechnik

16:40 – 17:00 Uhr | Sonne, Holz und Feuer / Prozesserfahrung Christian Lippert, Richter Kaminbau

17:00 – 17:30 Uhr | Fragen und Austausch zum Projekt

17:30 – 18:00 Uhr | Zeit zum Netzwerken


Datum: 21. Oktober 2019

Uhrzeit: 15:00 – 18:00 Uhr

Ort: Nettetal

Parken: Die Parkmöglichkeiten vor Ort sind begrenzt. Vom Lambertimarkt aus fährt Sie ein Shuttle-Bus Sie zur Baustelle (Fahrtzeit ca. 8 Minuten). Dieser steht Ihnen während der gesamten Veranstaltung zur Verfügung, falls Sie die Veranstaltung früher verlassen müssen.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um den Besuch eines Rohbaus handelt. Aus diesem Grund bitten wir um warme Kleidung und festes Schuhwerk.


Ansprechpartnerin:

Anastasia Araktsidou

Tel +49 2162 8179-103

E-Mail anastasia.araktsidou@wfg-kreis-viersen.de

Mit freundlicher Unterstützung von:

 

Haben Sie Fragen zu unseren Events?